Imago … Imagine …

Stell Dir vor, Du bist eine Zelle im Körper einer dicken Raupe. Du fühlst Dich irgendwie anders, nicht dazu gehörend, Du hast Visionen – von bunten Farben, von duftenden Blüten, vom Fliegen … und Du weißt, es gibt noch andere, die auch solche irren Träume haben. Du spürst es, sie sind da, irgendwo.

Solche Zellen gibt es tatsächlich. Sie werden Imago-Zellen genannt und sie wissen, dass aus der Raupe ein Schmetterling wird, sie kennen den Bauplan und setzen ihn um. Dabei werden sie von den "normalen" Zellen der Raupe bekämpft, aber sie kommen immer wieder und werden immer mehr. Und dann beginnen sie plötzlich, sich zusammen zu finden, sich zu vernetzen und eine neue Struktur zu bilden, denn sie schwingen in der gleichen Frequenz, während die alten Raupen-Zellen allmählich absterben.

Ist das nicht faszinierend? Stell Dir vor, wir finden uns, bilden Gruppen und bauen gemeinsam an etwas ganz Neuem. Wir arbeiten daran, dass unser Traum, unsere Vision, unser inneres Wissen lebendig wird und eines Tages schlüpfen wir alle zusammen aus dem engen Kokon und fliegen ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0